Monthly Archives: September 2020
5 Dinge, die vor der Installation intelligenter Lichtschalter zu beachten sind

5 Dinge, die vor der Installation intelligenter Lichtschalter zu beachten sind
Intelligente Beleuchtung ist ein großartiger Ausgangspunkt für den Bau Ihres intelligenten Hauses. Aber Sie sollten diese vier Dinge wissen, bevor Sie intelligente Schalter installieren.

Spielt jetzt: Zwei Dinge, auf die man achten muss, wenn man einen Smart Switch kauft oder…

1:49
Wenn Sie Ihr altes, dummes Haus in ein intelligentes Zuhause verwandeln, ist einer der besten Ansatzpunkte die Beleuchtung. Für den Anfang können Sie das Wasser mit einer einzigen Smart-Birne oder einem Lichtset testen – so können Sie einen Zeh in den Smart-Light-Pool tauchen, bevor Sie mit dem Kopf voran eintauchen.

Wenn es um intelligente Beleuchtung geht, ist eine der nahtlosesten und natürlichsten Möglichkeiten, Ihr Zuhause mit intelligenten Schaltern aufzurüsten. Sie funktionieren wie vorgesehen, selbst wenn das Internet ausgeht und Sie sie nach der Installation kaum wahrnehmen können.

Bevor Sie jedoch all-in auf intelligente Schalter setzen, sollten Sie einige Dinge wissen.

Intelligente Glühbirnen, Schalter oder Stecker?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die richtige Art von intelligenter Beleuchtung für Ihr Zuhause erhalten. Intelligente Schalter sind eine der häufigeren Optionen, wenn es um intelligente Beleuchtung geht. Sie können sie in so ziemlich jedem großen Baumarkt finden.

Allerdings sind intelligente Schalter nicht die einzige oder definitiv beste Option für die Aufrüstung Ihres Hauses. Es gibt zwei weitere gängige Arten von intelligenter Beleuchtung: intelligente Glühbirnen und intelligente Stecker. Und es gibt keine Einheitsgröße, für die alle Antworten am besten geeignet sind.

Mit intelligenten Glühbirnen können Sie zum Beispiel nicht nur die Beleuchtung fernsteuern oder auf einen Zeitplan setzen, sondern oft auch die Farbe der Beleuchtung während des Betriebs ändern. Intelligente Stecker halten die Dinge einfach, während Sie eine vorhandene Lampe mit einer normalen Glühbirne in eine Lampe verwandeln können, die Sie von überall aus ein- und ausschalten können. Manchmal können Sie mit ihnen auch den Energieverbrauch verfolgen. Beide Optionen werden mit einer Plug-and-Play-Installation geliefert. Wenn sie Ihnen nicht gefällt oder Sie sie später umstellen möchten, können Sie sie mit wenig bis gar keinem Aufwand umstellen.

Intelligente Schalter hingegen sind die bescheidene Mitte zwischen den beiden anderen und am natürlichsten zu verwenden. Sie können die Beleuchtung immer noch wie gewohnt über den Wandschalter steuern, aber Sie erhalten einige zusätzliche Vorteile, wie Dimmen oder eine ausklappbare Fernbedienung, mit der Sie die Beleuchtung immer noch einfacher manuell steuern können. Sie funktionieren aber auch mit vorhandenen Leuchten, die möglicherweise keine intelligente Glühbirne aufnehmen können. Abgesehen davon ist die Installation viel praktischer und dauerhafter.

Sie müssen entscheiden, welche intelligente Beleuchtungslösung die beste für Ihr Zuhause ist. Und das Beste daran ist, dass Sie sich nicht nur für eine entscheiden müssen. Sie können in Ihrem gesamten Haus kombinieren und jede einzelne Leuchte mit der am besten geeigneten intelligenten Lichtoption ausstatten.

Alexa, Google, Siri und mehr
Berücksichtigen Sie bei der Wahl des Smart Switches, mit welchem die Schalter kompatibel sind. Wenn die Smart Switches, die Sie wählen, mit Amazon Alexa, Google Home (130 $ bei QVC), HomeKit oder SmartThings kommunizieren können, sind die Möglichkeiten, wie Sie Ihre Beleuchtung steuern oder was Sie damit tun können, nahezu unbegrenzt.

Sie werden schnell feststellen, dass es oft schneller und bequemer ist, einem Google Home- oder Alexa-fähigen Lautsprecher zu sagen: “Mach das Licht im Wohnzimmer an”, als zum Telefon zu greifen und in einer App zu blättern. Sie können die Lichter in Ihre morgendliche Routine integrieren oder Sie wissen lassen, wann es abends Zeit ist, ins Bett zu gehen. Und einer unserer Favoriten ist: “Hey Google, mach alle Lichter aus”, wenn wir auf dem Weg zur Tür sind.

Sind Ihre Glühbirnen kompatibel?
Stellen Sie wie bei jedem Dimmer-Schalter sicher, dass Ihr intelligenter Schalter mit den von Ihnen installierten Lampen kompatibel ist – insbesondere, wenn es sich um LED-Lampen handelt. Lutron hat zum Beispiel ein Kompatibilitäts-Tool, mit dem Sie herausfinden können, welche Glühbirnen (einschließlich Einbau- und Dosenlampen) mit ihren Schaltern kompatibel sind.

Und, dies ist ein unwahrscheinliches Szenario, aber wenn Sie vorhaben, intelligente Lichtschalter für Fassungen zu installieren, in denen intelligente Glühbirnen (wie Philips Hue oder LIFX) installiert sind, müssen Sie diese gegen “dumme” Glühbirnen austauschen.

Sehen Sie sich das an: Der intelligente Schalter von Ecobee ist auch ein klitzekleines Amazon Echo
2:11
Betrachten Sie Ihre Dreiwegschalter
Wenn Sie Dreiwegeschalter haben (wie viele von uns in Fluren und großen Räumen wie Wohnzimmern), überlegen Sie, wie Sie diese in Angriff nehmen wollen. Beim Xfinity CNET Smart Home haben wir Lutron Caseta-Fernbedienungen verwendet, um die Installation kinderleicht zu machen, da sie wie Dreiwegeschalter aussehen und funktionieren, aber nicht so viel Handarbeit erfordern, um sie zu bedienen.

5 Dinge, die vor der Installation intelligenter Lichtschalter zu beachten sind
Intelligente Beleuchtung ist ein großartiger Ausgangspunkt für den Bau Ihres intelligenten Hauses. Aber Sie sollten diese vier Dinge wissen, bevor Sie intelligente Schalter installieren.

Kopfschuss von Taylor Martin
Taylor Martin
6. Mai 2018 8:00 Uhr morgens PT
6

Spielt jetzt: Zwei Dinge, auf die man achten muss, wenn man einen Smart Switch kauft oder…
1:49
Wenn Sie Ihr altes, dummes Haus in ein intelligentes Zuhause verwandeln, ist einer der besten Ansatzpunkte die Beleuchtung. Für den Anfang können Sie das Wasser mit einer einzigen Smart-Birne oder einem Lichtset testen – so können Sie einen Zeh in den Smart-Light-Pool tauchen, bevor Sie mit dem Kopf voran eintauchen.

Wenn es um intelligente Beleuchtung geht, ist eine der nahtlosesten und natürlichsten Möglichkeiten, Ihr Zuhause mit intelligenten Schaltern aufzurüsten. Sie funktionieren wie vorgesehen, selbst wenn das Internet ausgeht und Sie sie nach der Installation kaum wahrnehmen können.

Bevor Sie jedoch all-in auf intelligente Schalter setzen, sollten Sie einige Dinge wissen.

Intelligente Glühbirnen, Schalter oder Stecker?
Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die richtige Art von intelligenter Beleuchtung für Ihr Zuhause erhalten. Intelligente Schalter sind eine der häufigeren Optionen, wenn es um intelligente Beleuchtung geht. Sie können sie in so ziemlich jedem großen Baumarkt finden.

Allerdings sind intelligente Schalter nicht die einzige oder definitiv beste Option für die Aufrüstung Ihres Hauses. Es gibt zwei weitere gängige Arten von intelligenter Beleuchtung: intelligente Glühbirnen und intelligente Stecker. Und es gibt keine Einheitsgröße, für die alle Antworten am besten geeignet sind.

Mit intelligenten Glühbirnen können Sie zum Beispiel nicht nur die Beleuchtung fernsteuern oder auf einen Zeitplan setzen, sondern oft auch die Farbe der Beleuchtung während des Betriebs ändern. Intelligente Stecker halten die Dinge einfach, während Sie eine vorhandene Lampe mit einer normalen Glühbirne in eine Lampe verwandeln können, die Sie von überall aus ein- und ausschalten können. Manchmal können Sie mit ihnen auch den Energieverbrauch verfolgen. Beide Optionen werden mit einer Plug-and-Play-Installation geliefert. Wenn sie Ihnen nicht gefällt oder Sie sie später umstellen möchten, können Sie sie mit wenig bis gar keinem Aufwand umstellen.

Intelligente Schalter hingegen sind die bescheidene Mitte zwischen den beiden anderen und am natürlichsten zu verwenden. Sie können die Beleuchtung immer noch wie gewohnt über den Wandschalter steuern, aber Sie erhalten einige zusätzliche Vorteile, wie Dimmen oder eine ausklappbare Fernbedienung, mit der Sie die Beleuchtung immer noch einfacher manuell steuern können. Sie funktionieren aber auch mit vorhandenen Leuchten, die möglicherweise keine intelligente Glühbirne aufnehmen können. Abgesehen davon ist die Installation viel praktischer und dauerhafter.

Sie müssen entscheiden, welche intelligente Beleuchtungslösung die beste für Ihr Zuhause ist. Und das Beste daran ist, dass Sie sich nicht nur für eine entscheiden müssen. Sie können in Ihrem gesamten Haus kombinieren und jede einzelne Leuchte mit der am besten geeigneten intelligenten Lichtoption ausstatten.

Alexa, Google, Siri und mehr
Berücksichtigen Sie bei der Wahl des Smart Switches, mit welchem die Schalter kompatibel sind. Wenn die Smart Switches, die Sie wählen, mit Amazon Alexa, Google Home (130 $ bei QVC), HomeKit oder SmartThings kommunizieren können, sind die Möglichkeiten, wie Sie Ihre Beleuchtung steuern oder was Sie damit tun können, nahezu unbegrenzt.

Sie werden schnell feststellen, dass es oft schneller und bequemer ist, einem Google Home- oder Alexa-fähigen Lautsprecher zu sagen: “Mach das Licht im Wohnzimmer an”, als zum Telefon zu greifen und in einer App zu blättern. Sie können die Lichter in Ihre morgendliche Routine integrieren oder Sie wissen lassen, wann es abends Zeit ist, ins Bett zu gehen. Und einer unserer Favoriten ist: “Hey Google, mach alle Lichter aus”, wenn wir auf dem Weg zur Tür sind.

Sind Ihre Glühbirnen kompatibel?
Stellen Sie wie bei jedem Dimmer-Schalter sicher, dass Ihr intelligenter Schalter mit den von Ihnen installierten Lampen kompatibel ist – insbesondere, wenn es sich um LED-Lampen handelt. Lutron hat zum Beispiel ein Kompatibilitäts-Tool, mit dem Sie herausfinden können, welche Glühbirnen (einschließlich Einbau- und Dosenlampen) mit ihren Schaltern kompatibel sind.

Und, dies ist ein unwahrscheinliches Szenario, aber wenn Sie vorhaben, intelligente Lichtschalter für Fassungen zu installieren, in denen intelligente Glühbirnen (wie Philips Hue oder LIFX) installiert sind, müssen Sie diese gegen “dumme” Glühbirnen austauschen.

Sehen Sie sich das an: Der intelligente Schalter von Ecobee ist auch ein klitzekleines Amazon Echo
2:11
Betrachten Sie Ihre Dreiwegschalter
Wenn Sie Dreiwegeschalter haben (wie viele von uns in Fluren und großen Räumen wie Wohnzimmern), überlegen Sie, wie Sie diese in Angriff nehmen wollen. Beim Xfinity CNET Smart Home haben wir Lutron Caseta-Fernbedienungen verwendet, um die Installation kinderleicht zu machen, da sie wie Dreiwegeschalter aussehen und funktionieren, aber nicht so viel Handarbeit erfordern, um sie zu bedienen.

Externe Festplatte funktioniert nicht oder antwortet nicht? Reparieren Sie es!

Externe Festplatte funktioniert nicht oder antwortet nicht? Reparieren Sie es!
Eine externe Festplatte ist eine sehr wertvolle Sache, aber es kommt vor, dass das Laufwerk plötzlich nicht mehr funktioniert oder reagiert. Dieser Artikel ist einer solchen Situation gewidmet. Hier werden Sie es herausfinden:

die Gründe für dieses Problem
Methoden, wie man die externe Festplatte repariert, die nicht funktioniert
wie DiskInternals Ihnen helfen kann
Sind Sie bereit? Lasst uns lesen!

Grundlegende Gründe, warum die externe Festplatte nicht antwortet

Ihre externe Festplatte antwortet nicht? Lassen Sie uns sehen, warum das passiert ist.

Erstens kann eine externe Festplatte sehr oft durch einen Virus oder eine andere Art von Schadprogramm beschädigt werden, das Sie ganz zufällig installiert haben.

Zweitens kann eine externe Festplatte einfach nur mechanische Schäden an den Komponenten aufweisen.

Drittens können fehlerhafte Sektoren zum Ausfall einer Festplatte führen.

Und viertens können auch veraltete oder beschädigte Treiber zu Schäden an der externen Festplatte führen.

Sicherlich gibt es mehr als nur vier Gründe, warum Ihre externe Festplatte nicht reagiert, aber dies sind die häufigsten Gründe. Nun werden Sie wahrscheinlich eine der wichtigsten Fragen haben: Was tun, wenn Ihre Festplatte nicht funktioniert? Die Antwort werden Sie durch das Studium dieses Artikels erfahren.

Es gibt 7 Schritte, und jeder von ihnen kann Ihre Lösung sein. Die Schritte bewegen sich von den einfachsten zu den schwierigsten, daher ist es sinnvoll, sich in dieser Reihenfolge zu bewegen.

Schritt 1. Einstellung der Energieverwaltung

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Computer so eingerichtet ist, dass er Energie spart und eine externe Festplatte unabhängig davon abschaltet. Meistens passiert diese Situation bei Laptops, nicht bei PCs. Es ist einfach, die Energieeinstellungen des Computers zu überprüfen und zu korrigieren.

Klicken Sie also mit der linken Maustaste auf Start und geben Sie in der Suchzeile devmgmt.msc ein. Drücken Sie nun die Eingabetaste.

Als nächstes wählen Sie Geräte-Manager, suchen die Registerkarte Universal Serial Bus Controllers und klicken darauf. Wählen Sie in der Liste Ihr externes Gerät aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie Eigenschaften und klicken Sie dann auf die Registerkarte Energieverwaltung.

Markieren Sie externes hdd für “Strom sparen erlauben”, um den nicht funktionierenden Fehler zu beheben.
Wenn Sie sehen, dass das Kästchen “Allow your computer to turn off this device to save energy” markiert ist, bedeutet dies, dass Ihr Computer jedes Gerät ausschalten kann, um Energie zu sparen. Heben Sie die Markierung des Kästchens auf und klicken Sie auf OK.

Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie den Betrieb der externen Festplatte. Wenn die externe Festplatte immer noch nicht funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Schritt 2. Lassen Sie den Geräte-Manager arbeiten
In diesem Fall benötigen Sie den Geräte-Manager, um die externe Festplatte neu zu installieren. Oft hilft diese Methode, den Fehler “externe Festplatte reagiert nicht” zu beheben.

Verwenden Sie die Löschfunktion im Geräte-Manager, um den nicht funktionierenden Fehler zu beheben.
Klicken Sie also mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Geräte-Manager.

Klicken Sie nun auf Laufwerkstreiber und suchen Sie unter den Geräten Ihre externe Festplatte. Klicken Sie auf Löschen -> Ok. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, trennen Sie die externe Festplatte und starten Sie den Computer neu. Windows wird Sie auffordern, eine externe Festplatte automatisch zu installieren, sobald Sie sie wieder anschließen.

Wenn dieser Schritt Ihr Problem nicht löst und die externe Festplatte immer noch nicht reagiert, fahren Sie mit Schritt 3 fort.

Schritt 3. Anti-Virus ausführen
Es sieht zu einfach aus, aber der Virus könnte die Festplatte beschädigt haben, also führen Sie einen Virenschutz aus und scannen Sie Ihre externe Festplatte. Damit die Scan-Ergebnisse korrekt sind, stellen Sie sicher, dass das Antivirenprogramm selbst von guter Qualität und auf dem neuesten Stand ist.

Aktualisieren Sie externes hdd, um den nicht reagierenden Fehler zu beheben.
Wenn keine Viren entdeckt werden, herzlichen Glückwunsch! Das Problem ist nicht gelöst, aber es ist ein gutes Zeichen, keine bösartige Software auf Ihrem Computer zu haben.

Schritt 4. Neuinstallation der Treiber
Auch hier sieht es zu einfach aus, aber ein beschädigter und veralteter Treiber kann einer externen Festplatte großen Schaden zufügen. Daher kann eine Neuinstallation der Treiber sowie deren Aktualisierung das Problem “externe Festplatte reagiert nicht” lösen.

Aktualisieren Sie externes hdd, um den nicht funktionierenden Fehler zu beheben.
Mit dem Geräte-Manager können Sie die Treiber einfach neu installieren. Melden Sie sich dort an und wählen Sie die Registerkarte “Laufwerke”. Wählen Sie Ihr externes Gerät, indem Sie mit der rechten Maustaste klicken. Klicken Sie auf “Löschen” und dann auf “OK”. Warten Sie, bis die Entfernung abgeschlossen ist, und starten Sie den Computer neu. Die Installation der Treiber erfolgt automatisch.

Wenn die externe Festplatte jetzt nicht funktioniert, versuchen Sie, die Treiber zu aktualisieren. Gehen Sie dazu auf die offizielle Website des Herstellers und holen Sie sich dort die neuesten Treiber-Updates.

Es ist schade, wenn nach dieser Methode Ihre externe Festplatte nicht funktioniert, aber lassen Sie sich nicht im Voraus entmutigen, lesen Sie weiter.

Schritt 5. Zeit für die Wiederherstellung verlorener Dateien
Bevor Sie zu den letzten beiden Schritten übergehen, die Ihre Lösung sein können, sollten Sie Dateien wiederherstellen müssen – es ist an der Zeit, dies zu tun. Wenn Sie diesen Schritt vernachlässigen, werden Sie wahrscheinlich alle Dateien von einer externen Festplatte verlieren.

Wenn Sie einfach alle Ihre Dateien von dem externen Gerät kopieren können – dann ist das großartig! Wenn Sie das nicht können, weil einige Dateien gelöscht wurden – müssen Sie sie zuerst wiederherstellen.

Der einfachste Weg, alle Arten von Daten von einer externen Festplatte wiederherzustellen, ist mit Hilfe des guten professionellen